Balancierung auf allen Ebenen

TimeWaver kommuniziert mit Ihrem Informationsfeld und balanciert die gefundenen Zusammenhänge auf allen Ebenen, angefangen von der geistigen, psychischen und energetischen Ebene über die biochemische Ebene bis hin zur Symptomatik.

 

 

 

 

 

 

So erkennt TimeWaver unter anderem Meridianblockaden, energetische Über- oder Unterregulierungen der Organe, Vitalstoffmängel, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, sowie mentale und emotionale Belastungen.

Ebenso werden Umweltbelastungen wie Elektrosmog, geopathische Störungen und Umweltgifte mit in die Analyse einbezogen. Darüber hinaus können auch mögliche Einflussfaktoren aus dem persönlichen Umfeld wie Familie und Beruf erfasst werden.

Auf diese Weise gewinnt man einen Überblick über die Gesamtsituation eines Menschen und kann so die tiefsten ursächlichen Belastungen und Zusammenhänge mit dem aktuellen Problem erkennen.

Neben einer umfassenden Ursachenanalyse sucht TimeWaver entsprechende Balancierungsmittel und schwingt diese in das Informationsfeld ein, sodass alle Ebenen wieder ins Gleichgewicht gebracht werden können.

 

 

 

 

 

 

Hinweis: Wissenschaft und Schulmedizin erkennen die Existenz von Informationsfeldern, deren medizinische und sonstige Bedeutung und die TimeWaver-Systeme mit deren Anwendungen sowie die Modelle von Bjorn Nordenstrom, Robert O. Becker und Nuno Nina zur Zellmembranspannung aufgrund fehlender wissenschaftlicher Nachweise im Sinne der Schulmedizin nicht an. Eine Analyse und Behandlung mit den TimeWaver-Systemen ist keine Behandlung im Sinne der Schulmedizin und kann diese auch nicht ersetzen.